Bücher & Media

 

Hammer Entspannungs- und Konzentrations-Training

Weltenbummler unterwegs

Weltenbummler sind immer unterwegs – diese Aussage ist gleichermaßen als Konzept des Buches wie als Lebensmotto der mit ihm Arbeitenden zu verstehen. Es geht dabei weder darum, als gestresster Tourist vorgeschriebene Must-Sees und Museen abzuklappern, noch darum, als Geschäftsmann gehetzt von einem Termin zum nächsten zu fliegen. Vielmehr legt der Satz nahe, bereits während des Unterwegsseins des Öfteren innezuhalten und die Schönheit am Wegesrand zu betrachten, statt nur auf das in weiter Ferne liegende Ziel hinzusteuern.

Manche Kinder sind ebenfalls ständig irgendwo unterwegs – allerdings in ihren Gedanken und ohne sich dabei auf den Augenblick konzentrieren zu können. Alle Möglichkeiten stehen ihnen offen, aber belohnt werden sie nur für das, was sie daraus machen und was sich in Leistung messen lässt. Unterricht, Klassenarbeiten und Hausaufgaben stellen für derart unkonzentrierte Kinder, vor allem wenn ihre Einschränkung auf das AD(H)S-Syndrom zurückgeht, enorme Problemfelder dar, denen auch ihre Lehrer und Eltern oftmals nicht gewachsen sind.

Die verantwortlichen Erwachsenen sind dazu aufgerufen, Unterstützung, Förderung und motivationale Hilfe zu bieten, die ihre Schützlinge wiederum fruchtbar in die Tat umsetzen sollten. Zu beiderseitigem Erfolg können gemeinsame Entdeckungsreisen führen, auf denen Potenziale erforscht, entwickelt und ausgebaut werden, die sonst nur im Verborgenen unter der Oberfläche von Nervosität und mangelnder Konzentration schlummern.

In Dr. Helmar H. D. Dießners „HAMMER Entspannungs- und Konzentrations-Training“ finden einerseits Lehrer, Eltern, Erzieher und Therapeuten unterschiedlichster Fachrichtung praxiserprobte Arbeitshilfen, die zunächst den Abbau von Anspannung mittels Entspannungsverfahren unterstützen, um daraufhin den gezielten Aufbau von Motivation und Konzentration zu fördern. Andererseits eröffnet sich den Schülern ein reichhaltiges Angebot an Entspannungsreisen, die sich unter anderem auf Aspekte des Autogenen Trainings und der Progressiven Muskelrelaxation gründen.

Das Buch stellt die von innen kommende eigene Kraft des Kindes in den Vordergrund und verdeutlicht, inwiefern sie sich mit Methoden der Verhaltenstherapie, vor allem der Gedanken-Stopp-Technik und der Selbstinstruktion, die der Autor um zwei wichtige Inhaltsaspekte ergänzt, zur Entfaltung bringen lässt. Die für den angemessenen Einsatz der Arbeitsmaterialien zunächst erforderliche externe Unterstützung sowie der für bestimmte Übungen vorgesehene Zeitrahmen werden dabei immer mit eingebaut, sodass das Kind nach kurzer Anwendungszeit mehr und mehr in die Lage versetzt wird, die Verfahren schließlich auch alleine durchzuführen. Zufriedenheit und Selbstvertrauen werden dadurch zu einer festen Bezugsgröße und vermitteln dem Kind das Bewusstsein, dass Lernen und Schule auch Spaß machen können.

Die jahrelange therapeutische Erfahrung des Verfassers macht den Benutzern seines Buches zusätzlich insofern Mut, als die praxiserprobten Entspannungstexte mittels suggestiver Botschaften auch gezielt, professionell und erfolgreich ebenso als Maßnahmen gegen gesundheitliche Beschwerden, Unsicherheiten und Ängste eingesetzt werden können, wie auch zur Vorbeugung von Stress- und Krankheitssymptomen.

Die Entspannungsreisen lassen im Kind Fantasie und Erfahrung miteinander verschmelzen, indem es einfach nur zuhört oder aber - eigenständig lesend - entweder mit einer der Schlüsselpersonen identifiziert, oder sich an ähnlich schöne Erlebnisse erinnert.

Eine auf die Fantasiereisen behutsam zugeschnittene akustische Untermalung bietet als Beigabe die Audio-CD.

Die farbenfrohen Arbeitsblätter mit wechselndem Schwierigkeitsgrad wurden nicht durch einen Grafiker, sondern im innovativen Projekt „Kinder und Jugendliche malen für Kinder und Jugendliche“ gestaltet. Sie haben deshalb einen besonders hohen Aufforderungscharakter.

Im Anhang der Trainingsmappe befinden sich sowohl Karten mit Mutmach-Statements zum Ausschneiden, als auch Lege- und Symbolkärtchen, die zur Selbstinstruktion vom Kind auf den Schreibtisch gelegt oder an die Wand geheftet werden können. So kann es die ausgewählten Mutmach-Statements im Vorbeigehen als Botschaft wahrnehmen, tief in seinem Bewusstsein verankern und daraus positive Gedanken und Gefühle ziehen.

Das „Hammer Entspannungs- und Konzentrations-Training“ basiert auf einem Pilotprojekt mit der LWL-Universitätsklinik Hamm, Prof. Dr. Dr. Martin Holtmann und der Ruhr-Universität Bochum, Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im LWL-Psychiatrieverbund Westfalen.

Corinne Zimmermann für ergoXchange, www.ergotherapie.de

2013, 208 S., farbige Abb.
Beigabe: Audio-CD
Format DIN A4, im Ordner

ISBN: 978-3-942976-02-2
Preis: 40,00 EUR

Mehr Informationen sowie Buchbestellung (portofrei) unter:
www.verlag-modernes-lernen.de